Die Saison wirft ihre Schatten voraus und in etwas weniger als zwei Wochen, könnt ihr unsere Tigers wieder live in Aktion sehen. Natürlich ist dies nur aufgrund des Hygienekonzeptes, welches vom Gesundheitsamt abgesegnet wurde, möglich. Damit die 500 zugelassenen Zuschauer unsere Spiele im Ballhaus Aschersleben besuchen können, müssen natürlich einige Maßnahmen eingehalten werden.

Diese lauten wie folgt:

  • Alle Dauerkarten sind personalisiert. Sie dürfen nicht mit anderen Personen getauscht werden. Zwischen den Besuchergruppen, welche maximal zehn Leute aus drei verschiedenen Haushalten umfassen dürfen, sind zwei Plätze Abstand freizuhalten. Zwischen den besetzten Reihen ist immer eine freizuhaltende Reihe.  
  • Ggf. werden Stehplätze in den Rundgängen hinter den Körben angeboten. Hier ist ebenfalls auf den Abstand von 1.5 m zu achten. Sollte dies nicht möglich sein, so ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Im gesamten Ballhaus ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. Diese darf erst am eigenen Platz abgenommen werden. Essen und Trinken werden ebenfalls am Platz zu sich genommen.
  • Der Platzt darf nur für den Gang zur Toilette oder zum Getränke holen verlassen werden.
  • Auch die Kinder haben auf dem Platz zu bleiben und dürfen nicht in der Arena umherlaufen.
  • Das Mitbringen von Bällen ist nicht erlaubt. 
  • Es ist auf die allgemeine Abstandsregelung von 1.5 m zu achten, ist das nicht möglich, ist der Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 
  • Der Eingang erfolgt über die Media Lounge des Ballhauses. Der normale Zugang dient als Ausgang. Im gesamten Hallenbereich gilt das Einbahnstraßensystem. 
  • Es darf keinen Kontakt zwischen Personen aus dem Zuschauerbereich und dem Spielfeld geben.
  • Das Spielfeld darf nicht betreten werden, weder in der Pause noch nach dem Spiel.
  • Wer keine Dauerkarte hat, wird über eine Kontaktliste erfasst. Diese kann vorab ausgedruckt und ausgefüllt werden, um längere Warteschlangen zu vermeiden. 
  • Es soll auf regelmäßige Handhygiene geachtet werden, das heißt die Hände müssen mit Wasser und Seife für min. 30 Sekunden gewaschen oder desinfiziert werden. Beim Betreten oder Verlassen der Halle steht Desinfektionsmittel zur Verfügung, welches genutzt werden muss.  
  • Es soll auf die „Hust- und Niesetikette“ in die Armbeuge oder in ein Einweg-Taschentuch, welches umgehend entsorgt werden muss, geachtet werden. 
  • Bei Krankheitssymptomen oder Unwohlsein darf das Spiel nicht besucht bzw. die Halle nicht betreten werden. Sollten erstmalig in der Halle Krankheitssymptome oder Fieber (≥38° C) auftreten, so ist die Halle unverzüglich zu verlassen.
  • Alle Regeln gelten selbstverständlich auch für die Partien in der Sporthalle am Ascaneum. Hier sind derzeit 180 Zuschauer zugelassen. Da zunächst die VIP- sowie Dauerkarten eingeplant werden müssen, wird voraussichtlich keine Abendkasse angeboten.

Um die Saison sicher und mit Zuschauern spielen zu können, sind wir auf euer Mitwirken angewiesen und bitten die Regeln zu beachten. Sollte sich nicht an die Hygienemaßnahmen gehalten werden, so kann vom Hausrecht Gebrauch gemacht werden. Ihr seid mit Abstand die Besten!