Nachdem die Aschersleben Tigers vergangenes Wochenende in ihrer Trainingshalle nur knapp einer Niederlage entkommen sind, vereinigen sie sich diesen Samstag wieder im Ballhaus, um an den Erfolg anzuknüpfen.

Zu Gast sind dieses Mal die Neustadt Temps Shooters, die bisher bei fast allen ihrer Auswärtsspiele sehr erfolgreich abgeliefert und lediglich in der Heimat Punkte liegen gelassen haben. Mit drei Niederlagen gegen die Top-Team der Liga und sechs Siegen steht Neustadt damit nur knapp hinter den Tigers. Das liegt vor allem an ihren starken Kader, der teils aus alten und teils aus neuen Gesichtern besteht.

Am längsten bei den Shooters ist vor allem der Niederländer Dyon Doekhi. Er gibt mit insgesamt 14 Punkten und fünf Rebounds pro Spiel den Ton der Mannschaft an. Der Point Guard begleitet das Team bereits seit 2016. Ein Jahr später kam dann Rishi Kakad hinzu, der mit einer Dreierquote von 52 % die Messlatte ziemlich hoch legt. Im letzten Spiel gegen Eimsbüttel war dieser jedoch gesundheitlich angeschlagen, was sich am Ende deutlich auf den Spielverlauf ausgewirkt hat. Eine ähnliche hohe Dreierquote wie Kakad hat Spanier Mamadou Gaye. Dieser legt pro Partie bis zu 12 Punkte auf und gibt mit seiner Größe von 2,04 Metern auch noch eine gute Figur unter dem Korb ab. Zuletzt ist der junge Point Guard Abdulai Abaker mit 13 Punkten und der USA-Jamaikaner Brandon McLean mit 14 Punkten und durchschnittlich zehn Rebounds ebenfalls nicht zu unterschätzen.

Mit dieser starken Aufstellung kann am Samstag demnach so einiges passieren im Ballhaus Aschersleben. Deshalb brauchen wir eure Unterstützung umso mehr. Nach den letzten Zitterpartien im Ascaneum lohnt sich das Vorbeikommen auf jeden Fall. Wir sehen uns !