Nachdem die Aschersleben Tigers sich mit einer sehr guten Mannschaftsleistung vergangenes Wochenende zu Hause im Ballhaus präsentierten, müssen sie diesen Sonntag zum VfL Stade in den hohen Norden.

Die Nordlichter befinden sich momentan mit fünf Siegen und vier Niederlagen auf Platz 7 in der Tabelle. Nachdem sie ihren Alleskönner Oscar Andres zuletzt in ihren Beiträgen öfter einmal in Spielen gelobt haben, müssen sie jedoch seit knapp drei Wochen ohne ihn auskommen. Er hat mit 32 Jahren seine Basketballschuhe an den Nagel gehängt.

Doch VfL Stade kann durchaus auch noch auf andere Spieler zurückgreifen. Allen voran Topscorer Nil Angelats mit durchschnittlich 17 Punkten und fünf Assists. Der Point Guard bringt mit seinen spanischen Wurzeln durchaus Temperament in den Kader mit ein. Hinzu kommt US-Importspieler Reco McCarter und Shooting Guard Jamo Ruppert mit jeweils 12 Punkten pro Partie. Der jüngste Spieler der Mannschaft bildet Maximilian Mayer, der mit 21 Jahren als Point Guard bereits 20 Minuten auf dem Feld steht und dabei meist neun Punkte für seine Kollegen erzielt. Schlusslicht bildet Center Marc Ossai mit acht Punkten pro Spiel.

Mit dem Spiel gegen den VfL Stade steht den Aschersleben Tigers somit nicht nur eine lange Auswärtsfahrt bevor, sondern auch ein gewappneter Gegner, der einen Sieg vor heimischen Publikum sehr begrüßen würde.