Nach zwei erfolgreichen Siegen gegen Berlin und Hannover, sind die Aschersleben Tigers mental wieder dort angekommen, wo sie einst am Anfang der Saison gestanden hatten. Am Samstag steht nun eine Königsdisziplin auf dem Plan: das gefürchtete Derby gegen einen Top-Favoriten. 

Mit den SBB Baskets Wolmirstedt als Gegner, kommt es auch zu einem Wiedersehen. Dino Erceg, der in der letzten Saison noch ein Tiger war, spielt seit August für der Tabellenzweiten. Neben dem großen Kroaten hat der Kader aber noch mehr Hochkaräter. Wie beispielsweise US-Import Garrett Jefferson, der bereits letzte Saison einen Platz in der Liga hatte. Der Point Guard kommt pro Partie auf durchschnittlich 19 Punkte und spielt damit die absolute Schlüsselrolle der Mannschaft. Knapp punktgleich hinter ihm liegt der Big Man Arvydas Gydra, der das Team erst seit kurzer Zeit aufmischt. Weitere Unterstützung folgt vom Deutschen Philipp Lieser, der ebenfalls aus letzter Saison in der Liga bekannt ist und bei dem auf rund 7,4 Assists nur 2,3 Turnover folgen. 

,,Ich weiß, dass wir der klare Underdog der Partie sein werden, aber das stört uns nicht. Im Gegenteil – es motiviert uns nur noch mehr. Wir werden gut vorbereitet in das Derby starten und haben große Lust auf diese Herausforderung“, so Christian Schäfer zur derzeitiger Situation. 

Doch nicht nur der starke Gegner aus unmittelbarer Nähe macht den Samstagabend ab 19:30 Uhr im Ballhaus Aschersleben so spannend, auch die vielen Preise, die in der Tombola gewonnen werden können, runden den Abend ab und lassen hoffentlich auch Euer Gesicht strahlen, wenn Ihr mit etwas Glück Euren neuen Fernseher in den Händen haltet. Demnach: Vorbeikommen lohnt sich! Wir freuen uns auf Euch und Eure fleißige Unterstützung in diesem heißen Derby.